Es war einmal …

Am 01.03.2004 erblickte eine Radioshow das Licht der Welt: BigCityBeats war geboren. Die ersten Sätze wurden zur Devise: „Wir machen dein Wochenende besser”. Nachdem man on Air gegangen war, folgten zunächst kleinere Partys. Das erste Event fand im 8Grad in Heidelberg statt. Erwartete Besucherzahl: 400. Tatsächliche Besucherzahl: 80. Ups – der Schuss ging wohl nach hinten los. Aber aufgeben? No Way! Zur zweiten Party kamen dann schon mehr als 1.000 Leute. Und heute – nach 131.400 Sendestunden – besuchen BigCityBeats-Events mal eben 160.000 Gäste an nur einem einzigen Wochenende. Was für eine Erfolgsgeschichte!

SommerTagTraum 2010

Eine Erfolgsgeschichte, an die anfangs niemand geglaubt hat. Nicht einmal Bernd Breiter persönlich. „Nie und nimmer hätte ich mir träumen lassen, dass wir mit einem nur 14-köpfigen Team mal Events in Korea veranstalten … dass wir in Zusammenarbeit mit der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA in die Schwerelosigkeit fliegen … dass wir einen Luxusliner in ein Partyschiff verwandeln und übers Mittelmeer schippern”, so Bernd Breiter.

Stellt sich die Frage, wie man so eine Erfolgsgeschichte, die als viel belächelte Vision und wahnwitzig-abstruse Idee abgestempelt wurde, ehrwürdig zelebriert. Ganz einfach: Nichts eignet sich besser für die Feier des 15-jährigen Geburtstags als eine feudale Kulisse: die Frankfurter Festhalle – sie ist die Mutter aller Festhallen, hat den gewissen Charme und Esprit, das gewisse Extra, das gewisse Etwas und den gewissen Flair, um so ein Event durchzuführen.

Die Geburtstagsfeier ist da nur der Door Opener für upcoming big Events. Sie ist die offizielle Pre-Party … die „Road to WORLD CLUB DOME”, der am 7., 8. und 9. Juni 2019 wie gewohnt in der Frankfurter Commerzbank-Arena plus dem gesamten Schwimmbad-, Wald und Wiesengelände steigt. Auch baut man dieses Jahr wieder den ersten Club der Schwerelosigkeit, der 2018 seinen Premierenflug in Richtung All feierte: Zero Gravity. Ein umgebautes Trainingsflugzeug – ein Zero-G-Flug mit parabolischen Manövern und 50 Passagieren an Bord: Clubbern und DJs. Zero Gravity, im März 2019. Im August sticht man mit der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Cruise Edition in See, während es dann im Herbst 2019 wieder ans gefühlt andere Ende der Welt geht – zum BigCityBeats WORLD CLUB DOME Asia. Und in Düsseldorf steht als Grande Finale beziehungsweise Opeining für 2020 an: die Winter Edition.

Aber zurück zur Geburtstagsfete: Auf die Besucher kommt nicht nur erstklassiger Sound und eine grandiose Show zu, sondern auch ein ganz besonderes audiovisuelle Spektakel: Die Ur-Aufführung des „Zero Gravity”-Aftermovie. Und natürlich wird es sich auch Bernd Breiter nicht nehmen lassen, die Bühne zu betreten, um ganz persölich die nächsten „breaking News” zu verkünden. Die Geburtstagsfeier von BigCityBeats ist Teil des Musikmesse-Festivals Frankfurt – einem fünftägigen Gesamterlebnis mit mehr als 60 Konzerten und Partys in rund 30 Locations sowie auf dem Frankfurter Messegelände. Tickets für die Veranstaltung, die vom 2. bis 6. April 2019 stattfindet, kosten 15 Euro. Darin enthalten: Vergünstiger oder teils sogar freier Eintritt zu allen Events.

Mehr Infos unter www.musikmesse-festival.com.

Es war einmal … am 01.03.2004. Und was mit „Es war einmal…“ begann, muss einfach mit „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann clubben sie noch heute“ enden.